10 Jahre Café International Büchenbeuren

Geburtstagsfest am Sonntag, dem 7.7.2024

Wir feiern den 10. Cafégeburtstag am 7.7. 2024 !Immer im Juli feiert unser Café seinen Geburtstag mit einem Sommerfest. Eine gute Gelegenheit, um gemeinsam etwas zu essen und trinken und einige nette Leute kennenzulernen oder wieder einmal zu treffen.

Auf die Kinder wartet unser schöner Garten zum Spielen und ein kleines Progamm.

Damit es eine schöne Auswahl auf unserem Internationalen -Mittags-Fingerfood Buffet gibt, hoffen wir auf leckere kulinarische Spenden auf freiwilliger Basis, ebenso wie Spenden für unser Kuchenbuffet nachmittags (für unsere Planung freuen wir uns über viele Meldungen dazu vorab!)
Auch Getränke werden gegen Spende abgegeben.
So können unsere Gäste freiwillig unsere Arbeit unterstützen, da wir auch in den kommenden 10 Jahren noch viele Ideen und Projekte bei uns umsetzen möchten:)  Details zu diesem Fest folgen!
Aber auch ohne eigenen Beitrag sind uns Gäste willkommen, denn wie immer ist dieses Fest ein Teil der Kampagne Solidarisches Miteinander im Rhein-Hunsrück-Kreis.

 

Vorläufiger Ablaufplan:

10:30 Church goes public  (kurzer Gottesdienst im Garten)  
11:15 Kaffee Tee und Gebäck, Zeit zum Ankommen
12:00 Empfang mit Sekt/O-Saft- Ansprachen
13:00 Internationales  Buffet
15:30 Kaffee und Kuchen
17:00-18:.30 Uhr  Musikalischer Ausklang

 

Tag der Nachbarn. Wir sind dabei!

Am 31.5. wird der Tag der Nachbarn gefeiert! Auch wir wollen an diesem Tag unsere Nachbarinnen und Nachbarn besonders einladen und freuen uns  besonders auf neue Gäste! Alle anderen Menschen von nah und fern sind uns wie immer auch willkommen zu Kaffee und Kuchen ab 16 Uhr.

Ihr wollt uns unterstützen? Bringt gerne an dem Tag oder auch sonst freitags für uns einen Kuchen mit! ( wir freuen uns da wegen besserer Planung besonders über "angemeldete Kuchen".

Unser Internationales Frauencafé ist jetzt immer mittwochs von 14 -16 Uhr.

Maram Alwesi lädt alle Frauen herzlich zu einem gemütlichen Austausch bei Kaffee und Tee ins Café International ein.

Wir freuen uns, wenn auch zu diesem neuen Zeitpunkt das Café ein beliebter Treff wird.

Wer Maram zukünftig mithelfen möchte ist herzlich willkommen.

 



Wir machen mit bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus


Wir machen mit bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus!

Alle unsere Veranstaltungen stehen im Zeichen des Miteinanders aller Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft. Nur so schaffen wir eine inklusive Gesellschaft, in der für Rassismus kein Platz ist.

Wir stehen für die Unantastbarkeit der Menschenwürde und  dem Motto der Stiftung gegen Rassismus:

Für eine menschenfreundliche und solidarische Gesellschaft kann jede und jeder etwas tun. Denn Menschenfeinden und Rassist*innen darf die Gesellschaft nicht überlassen werden. Rassist*innen dürfen nicht den falschen Eindruck haben, dass die Gesellschaft hinter ihnen steht. Der Einsatz für eine solidarische Gemeinschaft muss größer als der Hass und die Gewalt sein. Deshalb heißt es: Aktiv werden!

Auch im Veranstaltungskalender der Wochen gegen Rassismus laden  wir ein zu interkulturellen Begegnungen.

 


Kundgebung für #Toleranz, #Menschenrechte und #Demokratie am 2.2. 2024 in Simmern.


Bei der Kundgebung in Simmern haben wir, zusammen mit ca.4500 anderen Menschen,  gezeigt, dass wir mit dem transkulturellen und altersübergreifenden Miteinander in unserem Café auf dem richtigen Weg zum  gesellschaftlichen Zusammenhalt sind. 

Die mutige Rede von Sabia aus Büchenbeuren hat den Teilnehmer:innen der Demo eindrücklich gezeigt, wie menschenfeindlich und rassistisch die Pläne der AFD und  manch anderer gesellschaftlicher Kräfte sind, die uns alle in den letzten Monaten stark verunsichern und gegen die wir uns ganz klar positionieren.

Verschiedene Nachfragen nach dem Text der Rede haben uns motiviert, diesen unter der Bilderstrecke zu hinterlegen.  Wir danken allen, die zu diesem wunderbaren Erlebnis beigetragen haben. Vom Malen der Banner und Demoschilder, über die Spenden, die es ermöglicht haben, 45 Menschen aus Büchenbeuren zur Demo zu transportieren,  bis hin zur Demovorbereitung in der Orga-Gruppe und der Präsenz aller in Simmern. Aber Sabias Rede war für uns und viele andere der "touching moment".

Sabias Rede auf der Kundgebung

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundgebung,

 

 

 

Mein Name ist Sabia, ich bin 17 Jahre alt.

 

 

Ich bin mit meinen Eltern und Geschwistern vor 2 Jahren aus Afghanistan geflohen, wo es keine Sicherheit, keine Freiheit für uns als Familie und keine Bildung für uns Mädchen mehr gab.

 

Uns ging es früher gut in unserer Heimat, wir hatten eine große Familie und viele Freunde, genossen eine gute Schulbildung, wir hatten ein schönes Zuhause .

 

Auch wenn die politische Lage nie einfach war und auch vor der Machtübernahme der Taliban viele schreckliche Sachen passiert sind, waren wir sicher, dass es hier eine Zukunft für uns geben würde. 

 

 

Dann kamen die Taliban und wir verloren unsere Freiheit, Sicherheit und unsere Zukunft.

 

 

Die Entscheidung, alles aufzugeben und zu fliehen, fiel uns schwer, meine Eltern haben sie aber auch für uns Kinder treffen müssen.

 

Zum Glück haben wir in Büchenbeuren einen kleinen Ersatz für unsere alte Heimat gefunden.

 

Wir Kinder gehen zur Schule, wir hoffen irgendwann studieren zu können, um unserem Lebenstraum zu verwirklichen.

 

Unsere Eltern haben nun, nach langer Wartezeit, endlich die Möglichkeit einen Integrationskurs zu besuchen und auch die deutsche Sprache zu lernen.

 

 

Im Café International Büchenbeuren und in unseren Schulen haben wir Unterstützung, neue Freunde und viele tolle Angebote gefunden. Wir finden es toll, dass sich im Café so viele Menschen für für den Zusammenhalt der Gesellschaft engagieren. Wir machen dabei mit, so gut wir können. Wir helfen anderen und dem wunderbaren Projekt. Anstatt Mauern zu errichten, werden da Brücken gebaut und Menschen unterstützt, die Hilfe brauchen, ganz egal, wo sie herkommen.

 

 

Aber das ist kein happy end, denn wir erleben nicht nur Schönes hier:

 

Rassismus und Ausgrenzung begegnen uns fast täglich und es macht uns Angst, wie hier in den letzten Monaten über geflüchtete Menschen gesprochen wird.

 

Ich sehe wenige Berichte über das gute Miteinander, welches wir hier erleben. Über den wichtigen Beitrag, den Migrantinnen und Migranten zu der Gesellschaft beitragen oder in der Zukunft beitragen wollen.

 

Flüchtlinge sind scheinbar nur ein Problem, das gibt uns nicht das Gefühl, willkommen zu sein!

 

Ich habe das Gefühl: Man will vermeiden, dass Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Aber will man nicht vermeiden, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken oder in elenden Flüchtlingslagern leben? Will man nicht mehr versuchen, dass wir hier eine Chance bekommen ein Teil der Gesellschaft zu werden?

 

 

Wir haben es hierher geschafft, aber die meisten Flüchtlinge auf der Welt bleiben in ihrem eigenen Land oder in ihrer Region und hoffen auf eine Chance in ihrer Heimat. Aber diese Möglichkeiten werden immer schwieriger, weil es doch immer mehr Kriege und Krisen gibt.

 

Die Menschen, die so wie wir nach Deutschland gekommen sind, haben Schreckliches erlebt und müssen nun erleben, dass sie hier nur als Problem gesehen werden und sie wieder Angst vor Deportation haben müssen.

 

 

 

Ich kenne die deutsche Politik noch nicht so gut, aber es erschreckt mich, dass ich von vielen Politikerinnen und Politikern und in den Medien nur noch Negatives über geflüchtete Menschen hören muss. Das trifft uns und viele anderen Menschen, die auch hier angekommen sind hart.

 

Es macht mich traurig und ist für uns alle kein gutes Gefühl.

 

Ich hatte gehofft, in Deutschland eine starke Frau werden zu können, ich fühle mich jetzt manchmal unsicher und hoffnungslos. Ich wünsche mir eine Gesellschaft, wo alle Menschen gleich sind. Kein Unterschied ob Frau oder Mann, ob jung oder alt und egal, wo die Menschen geboren sind.

 

Und darum freue ich mich so, dass so viele Menschen heute gekommen sind, die gegen Hass und Hetze, für ein Solidarisches Miteinander auf die Straße gehen.

Das macht mir und meiner Familie Hoffnung, dass wir hier in Deutschland dauerhaft das finden, was alle Menschen auf der Welt brauchen: Freiheit und Sicherheit.

 


 

Dankeschön, dass ich heute hier sprechen durfte!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Jahresabschluss und Dankeschönessen für unsere (ehrenamtlichen) Mitarbeiterinnen

Nach den letzten offenen Cafénachmittag des Jahres haben wir die Gelegenheit genutzt, noch einmal gemeinsam lecker zu Essen. Wieder ein mal haben wir gemerkt: Engagement bei uns macht Freude. Wir sind ein Team, was füreinander einsteht, bei stressigen Events, aber auch im gemeinsamen Feiern. (Leider konnten nicht alle Engagierten an diesem Termin, aber es wird noch weitere Möglichkeiten geben:)


Öffnungszeiten "zwischen den Jahren"


Natürlich machen wir "zwischen den Jahren" auch etwas Familienpause. Aber trotzdem gibt es Öffnungszeiten für alle, die in größerer Gesellschaft sein möchten. Hier ein paar Impressionen von unserem " Weihnachtsfrühstück" zu dem sich mehr als 40 Menschen angemeldet hatten.

Am Sonntag (Heiligabend) war diesmal das Frühstück als "Mitbringfrühstück" organisiert und alle Gäste genossen die wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtstage.

Am Freitag, dem 29. 12. ist das Café wie gewohnt ab 16 Uhr geöffnet. Wir schließen aber in dieser Woche schon  um 18:30 Uhr wieder wegen einer internen Feier.

 


Verleihung Brückenpreis 2023


Wir freuen uns riesig:

Am 2.12. haben wir  haben den Brückenpreis RLP 2023 in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement für und von Migrantinnen und Migranten und Füchtlingen“ von Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreicht bekommen.

 Wir durften mit einer 11-köpfigen Delegation an der Preisverwaltung teilnehmen, so vielfältig wie unser Team ist, waren wir dabei: Im Alter von 17 bis 66 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne Behinderung.

 

Auch Ortsbürgermeister Guido Scherer, Verbandsgemeindebürgermeister Peter Müller und die Kreisbeigeordnete Rita Lanius-Heck waren zu der Feier nach Mainz gekommen und gratulierten.

 

Wir erlebten ein tolles Programm, wo wir auch die Preisträger in den anderen Kategorien kennenlernen durften und sehen , welch tolle Projekte es noch gibt und wo wir weiterhin voneinander lernen können.

 

Der Brückenpreis wurde zum 16. Mal verliehen und dabei wurden Preise in sechs Kategorien vergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden im Vorfeld von einer sechsköpfigen Jury ausgewählt. Sie erhielten eine symbolische Brücke und jeweils 1.000 Euro als Unterstützung für ihr Engagement. Von jedem ausgezeichneten Projekt wurde ein Film produziert, der bei der Verleihung gezeigt wurde.

 

UNSER FILM IST HIER ABRUFBAR - Danke an die Formatfabrik für dieses tolle Video

 

Deutlich wurde, dass  die verschiedenen Kategorien nicht statisch sind: „Jung und Alt“ + „Migrantinnen/Migranten und Flüchtlinge“ „für eine nachhaltige Welt“  bilden sich in verschiedenen Projekten ab, so wie in unserem Café International. Wir freuen uns sehr über die wertschätzenden Worte von Malu Dreyer, die unser langjähriges Engagement erwähnte und unser Begegnungscafé als "Leuchtturmprojekt" in Rheinland-Pfalz benannte.

Unsere Projektkoordinatorin Okka Senst erwähnt in ihrer Dankesrede, wie sehr die Freude an dem Miteinander im Team und  das ehrenamtliche Engagement unser Projekt prägt und wie wichtig diese Begegnungsarbeit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist.

Fotos oben: Staatskanzlei RLP, Fotos unten: privat

 

 


Filmaufnahmen im Café

So ein Tag! Filmaufnahmen im Café International. Wir sind soooo gespannt auf den  kleinen Film, für den heute die Dreharbeiten bei uns im Café stattgefunden haben. Viele Gäste, jung und alt kamen heute, die Kinder haben gebacken, gespielt und gemalt. Die Senior:innen haben sich vom Trubel nicht abhalten lassen, ganz in Ruhe bei Kaffee und Kuchen zu sitzen und fanden wieder interessante Gespräche  mit ihren "neuen Nachbar:innen". Wie toll, dass mehrere Cafégäste und (ehrenamtliche )Mitarbeitende  bereit zu einem kleinen Interview waren.

Wofür der Film produziert wird? Lasst Euch überraschen,wir werden es zeitnah melden.

#WirbauenBrücken



Hoffnung- Hope! Aktuelle Ausstellung



Die Interkulturelle Woche 2023 auch bei uns im Café

Neue Räume, unter diesem Motto steht die diesjährige Interkulturelle Woche. Wir sind mit einigen Veranstaltungen dabei! Hier gibt es das ganze Programmheft für unseren Landkreis. 

Unsere Programmpunkte:

Dienstag,26.9. ab 10 Uhr: Internationales Frauencafé in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Simmern-Trarbach

Donnerstag 28. und 29. 9. Kompetenztraining für geflüchtete Frauen in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung RLP

Freitag: ab 16 Uhr Offenes Café im Rahmen der Interkulturellen Woche

 




Sommerkino im Garten des Café International in Kooperation mit der Ortsgemeinde Büchenbeuren

Sommerzeit - Zeit für neues Engagement bei uns?

Wir suchen DICH! Wisst Ihr noch, wie es nach den Ferien in der Schule und im Kindergarten ist? Alle berichten von schönen Erlebnissen in der Sommerzeit. Wir möchten, dass die Kinder in unserer Region auch davon berichten können:

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche sind gerade in den Sommerferien eine Möglichkeit, etwas Schönes in einer Gruppe zu machen und unternehmen. Besonders beliebt sind Kunst-Kreativ-Kurse, die in der Regel in wenigen Stunden ausgebucht sind. Wir freuen uns über Angebote, die wir bei uns machen können, ohne dass für die Kinder Kosten entstehen oder für die wir nur eine kleine Anmeldegebühr erheben müssen. So schaffen wir einen Zugang für alle Interessierten . Da wir unsere Spendengelder noch brauchen für Eintritte und Ausflüge (da brauchen wir immer erwachsene (Mit) Fahrer:innen) suchen wir noch Personen, die Lust haben, ehrenamtlich oder gegen eine kleine Aufwandsentschädiung bei uns im Café Angebote für Kinder zu machen.



WIR SUCHEN DICH  -   Sofort oder später


Es geht wieder los mit dem INTERNATIONALEN FRAUENCAFE

Alle Frauen (auch mit ihren kleinen Kindern) sind eingeladen Dienstags von 10 bis 13 Uhr ins Café International in der Hauptstr.55 in Büchenbeuren

 

تتم دعوة جميع النساء (أيضًا مع أطفالهن الصغار) إلى Café International في Hauptstrasse 55 في Büchenbeuren كل ثلاثاء من الساعة 10 صباحًا حتى 1 ظهرًا.

 

ኩለን ደቂ ኣንስትዮ (ምስ ንኣሽቱ ደቀን እውን) ሰሉስ ካብ ሰዓት 10 a.m ክሳብ 1 p.m ኣብ Büchenbeuren ኣብ Hauptstrasse 55 ኣብ ዝርከብ Café International ይዕደማ

 

Усіх жінок (також із маленькими дітьми) запрошують до Café International на Hauptstrasse 55 у Büchenbeuren по вівторках з 10:00 до 13:00.

 

Vse zhenshchiny (v tom chisle s malen'kimi det'mi) priglashayutsya v Café International na Hauptstrasse 55 Büchenbeuren po vtornikam s 10:00 do 13:00.

 

All women (also with their small children) are invited to the Café International on Hauptstrasse 55 in Büchenbeuren on Tuesdays from 10 a.m. to 1 p.m

 

Dhammaan haweenka (sidoo kale carruurtooda yaryar) waxaa lagu martiqaadaa Café International ee Hauptstrasse 55 ee Büchenbeuren Talaadada 10 subaxnimo ilaa 1 galabnimo

 

 

همه زنان (همچنین با فرزندان کوچکشان) سه شنبه ها از ساعت 10 صبح تا 1 بعد از ظهر به کافه بین المللی در Hauptstrasse 55 در Büchenbeuren دعوت می شوند.

 



Am Muttertag nicht alleine oder in der Familie frühstücken, sondern mit vielen netten Menschen zusammen? Nur mit Anmeldung! Plätze sind begrenzt


Wir suchen:

Möbel und Haushaltsausstattung für 2 Familien.

 

Darunter 2 Ehebetten, mehrere Einzelbettgestelle und Lattenroste( 90x200cm) Sofa, Kleiderschrank, Waschmaschine, sehr gut erhaltene Bettwäsche und Handtücher. Esstisch und Stühle

Matratzen wünschen sich die Familien aus hygienischen Gründen neue oder neuwertige.

Angebote bitte per Mail an cafe.international.bb@gmail.com gerne mit Foto und gegebenenfalls Preisvorstellung





Eines unserer erfolgreichsten Begegnungsformate ist das SONNTAGSFRÜHSTÜCK. Einmal im Monat bereiten 3 ehrenamtliche Helferinnen ein köstliches Frühstücksbuffet am Sonntag vor. Eine tolle Gelegenheit um alleine oder in Gesellschaft einen Platz dafür zu buchen und nette Leute bei dem gemeinsamen Essen kennenzulernen. AUch dieses Angebot ist wie alle unsere Angebote kostenfrei, wir freuen uns aber über Spenden, damit wir diese Angebote aufrechterhalten können.

Unsere Angebote sind kostenlos, aber nicht umsonst, denn sie fördern das gute Miteinander in unserer Region.

Wir sind ein Teil der Kampagne Solidarisches Miteinander im Rhein-Hunsrück- Kreis

 

Nächste Termine:  14.5.2023,  11.6. 2023,  2.7. 2023 (Achtung: das ist der ERSTE Sonntag im Monat) (Bitte nur mit Anmeldung!)

Neuer Deutschkurs - lesen und schreiben

Deutsch lesen und schreiben lernen für den Alltag

Alphabetisierungs- und Grundbildungskurs Einführungskurs I
Ein aktueller Kurs startet am Montag dem 30.1. im Gemeindehaus, Erdgeschoss (über  Café International)
In diesem Kurs wird abgestimmt auf den individuellen Lernstand die deutsche Schrift
sprache mithilfe von alltäglichen Schreibanlässen und vielen Materialien aus dem Leben erarbeitet und gefestigt.

 

 

Termin: 30.01. bis 01.07.2023,
montags von 16.15 bis 18.30 Uhr, samstags von 9.00 bis 11.15 Uhr

Ort:
Ev. Gemeindehaus (Café International),
Hauptstraße 55, 55487 Büchenbeuren

Leitung:
Oxana Traudt
Kosten:
keine
Veranstalter:
Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V.
Anmeldung:
ist jederzeit möglich bei Alexandra Wust unter 0160 7637103
oder per E-Mail swust@eeb-sued.de oder direkt

bei der Kursleitung unter 01514 1404473

 


Deutsch lesen und schreiben lernen für den Alltag

Alphabetisierungs- und Grundbildungskurs Einführungskurs I
Ein aktueller Kurs startet am Montag dem 30.1. im Gemeindehaus, Erdgeschoss (über  Café International)
In diesem Kurs wird abgestimmt auf den individuellen Lernstand die deutsche Schrift
sprache mithilfe von alltäglichen Schreibanlässen und vielen Materialien aus dem Leben erarbeitet und gefestigt.
Termin:
30.01. bis 01.07.2023,
montags von 16.15 bis 18.30 Uhr, samstags von 9.00 bis 11.15 Uhr

Ort:
Ev. Gemeindehaus (Café International),
Hauptstraße 55, 55487 Büchenbeuren

Leitung:
Oxana Traudt
Kosten:
keine
Veranstalter:
Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e. V.
Anmeldung:
ist jederzeit möglich bei Alexandra Wust unter 0160 7637103
oder per E-Mail swust@eeb-sued.de oder direkt

bei der Kursleitung unter 01514 1404473

 


Kinderkino im Café International


Ein toller Nachmittag, an dem 25 Kinder ins Café kamen,  um gemeinsam auf der großen Leinwand einen spannenden Film zu schauen. WIe im großen Kino gab es Popcorn und Limo, ein richtiges Kinoerlebnis.

Wie immer konnten wir den Kindern diese Einladung ohneKosten für Eintritt ermöglichen, so war auch dieses Angebot des Kinder-und Jugendcafés eine Veranstaltung auch als Teil der Kampagne Solidarisches Miteinander im Rhein-Hunsrück-Kreis



Impressionen des KinderKunstTages am 21. 10. 2022 mit Übergabe des Herzenssache Busses

Ein wunderbarer Tag mit fast 50 Kindern, vielen Helfer:innen und dem Filmteam des SWR endete mit der überraschenden Erfüllung eines Herzenswunsches: Die Übergabe des Herzenssache E- Busses.

Schaut auch auf die Pressemitteilung unter "Presse".

Die Übergabe des Busses wird im SWR Fernsehen am Donnerstag, dem 10.11.2022 zwischen 18:45 Uhr und 19:30 Uhr in der Landesschau übertragen, weitere Ausschnitte am 12.11 ab 20.15 im SWR in der Sendung "Schlagerspass mit Andy Borg"

 



Die offizielle Eröffnungsfeier unseres neuen Cafés: Ein tolles Fest!

 

Ein wunderschönes Fest, unsere offizielle Eröffnungsfeier am 10.9.2022, an der trotz Regenwetters rund 150 Gäste zusammen feierten. Das Gartenfest fiel zwar fast "ins Wasser", aber es wurde ein intensiver Nachmittag und eine lange Nacht!

Die aktuelle Pressemitteilung zu dem Fest lest Ihr unter "Presse". Wir danken allen Mitwirkenden und Helfer:innen, vor allem der Provinzial Rheinland für die großzügige Unterstützung . dieses tollen Eröffnungsfestes. Ohne finanzielle Förderung und tatkräftige Hilfe unseres engagierten Teams ist so ein Tag nicht möglich.   Wir konnten so ein buntes Programm mit toller Live-Musik, leckerem Essen und Getränken für alle Gäste kostenfrei anbieten. Wir sind glücklich, dass viele neue Besucher:innen, aber auch Gäste, die unser Café noch aus den ersten Jahren kennen, zu diesem Fest kamen. Unsere Vision wird so zur  Wirklichkeit WIR SIND EIN BEGEGNUNGSORT FÜR ALLE MENSCHEN, UNABHÄNGIG VON DER HERKUNFT ...und setzen unsere Arbeit in diesem Sinne fort.

Erster Kinoabend im Cafégarten

Ein voller Erfolg: Der erste Kinoabend im Garten des  neuen Café International, eine Kooperationsveranstaltung der Ortsgemeinde Büchenbeuren mit dem Café. Mehr als 100 Gäste kamen, um den Film " Meine schrecklich verwöhnte Familie" zu sehen und Erwachsene wie zahlreiche Kinder hatten viel Spaß beim Zuschauen.

Schon vor Beginn des lustigen Films trafen sich die Gäste bei Getränken und Snacks, die das Café-Team vorbereitet hatte.  Nach Einbruch der Dunkelheit begann das Filmerlebnis und es mussten noch mehr Bänke für die weiter ankommenden Gäste aufgestellt werden.  Bürgermeister Guido Scherer war zufrieden mit dem geselligen Abend. Die Bürger von Büchenbeuren hatten sich so ein Event gewünscht und waren froh, im Ort mal ins Kino gehen zu können und sich gesellig zu treffen.  Das Café-Team zeigte sich begeistert, dass es wieder einmal gelungen ist, das Café als Treffpunkt für alle Bürger des Ortes zu zeigen.

Es fand mal wieder etwas statt, was das Ziel dieser ehrenamtlichen Initiative ist: BEGEGNUNG


Ausflug ins Kindertheater nach Mayen, ein tolles Erlebnis für Kinder und Begleiter:innen

Dank der großzügigen Einladung der Lottostiftung RLP konnte eine Gruppe mit Kindern, Müttern und ehrenamtlichen Begleiterinnen ins Theaterstück" Aschenputtel" in das Open-Air-Theater nach Mayen fahren. Ein tolles Erlebnis, das alle genossen haben. ( Während der Aufführung durften keine Fotos gemacht werden, aber unsere Fotos zeigen die tolle Kulisse der Genovevaburg, die auch schon sehenswert war.




Kinderflohmarkt beim Büchenbeurer Fest:

am 24.7. 2022

Eine tolle Gelegenheit für Kinder, ihre (Spiel) Sachen zu verkaufen.

Eine gute Gelegenheit, um günstige Kindersachen einzukaufen. 

Kommt vorbei!


Toller Ausflug mit tollen kids in den Tierpark nach Rheinböllen.

Café International Büchenbeuren ermöglichte, finanziert durch eine Förderung der Lottostiftung RLP,  am Kindern und Jugendlichen ein tolles Sommerprogramm.

Mehr dazu gibt es auf unserer Seite

"Projekte"


Wie im letzten Sommer wollen wir am Samstag, dem 16.7.  ab 13 Uhr noch einmal in den Tierpark nach Rheinböllen fahren und nehmen gerne Familien, aber auch Kinder ab 6 Jahre alleine mit. Damit wir planen können, bitten wir um Anmeldung im Café oder per Mail. Dieser Ausflug wird möglich durch eine Förderung der Provinzial Versicherung. Ihr müsst nichts bezahlen für die Fahrt und den Eintritt.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung! Wenn Eltern selbst mit dem Auto fahren,   können wir noch mehr Kinder mitnehmen!



Lesesommer RLP

 

 

Lese- und Vorlesesommer Rheinland-Pfalz
vom 11.07. – 08.09.2022 auch wieder in Büchenbeuren

 

Auch dieses Jahr wird die Bücherei in der „Gartenetage“ des evan-gelischen Gemeindehauses in der Hauptstraße 55 in Büchenbeuren wieder am Lesesommer für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren teilnehmen.

 

Der Lesesommer findet bei uns vom 11. Juli bis 8. September (letzte Abgabe der Clubkarten) statt. Wir werden wieder montags und donnerstags jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr öffnen, in den Sommerferien nur montags.

 

Wir freuen uns auf regen Besuch in unserer Bücherei. Wir haben schon damit begonnen, ca. 100 neue Bücher zu beschaffen und zu katalogisieren, die pünktlich zum Beginn des Lesesommers für die Leserinnen und Leser zur Ausleihe bereit stehen werden.

 

Alle erfolgreichen Lesesommer-Teilnehmer (die also mindestens 3 Bücher gelesen haben) erhalten eine Urkunde, schöne Preise und eine Einladung zu unserem Abschlussfest, das voraussichtlich am Samstag, 17.09.2022, stattfinden soll

 

Vorlese-Sommer 2022

 

Zum ersten Mal wird es auch einen VORLESE-SOMMER gebe

 

Im Jahr 2022 wird in Rheinland-Pfalz zum ersten Mal der VORLESE-SOMMER durchgeführt – und wir machen mit! Zeitgleich zum schon bekannten Lesesommer (siehe oben) findet auch der VORLESE-SOMMER bei uns vom 11. Juli bis 8. September (letzte Abgabe Clubkarten) statt.

 

Der VORLESE-SOMMER ist für Kinder im Kitaalter und deren Vorleser/innen ausgelegt. Zeitgleich zum Lesesommer soll hier das Vorlesen als Thema aufgegriffen und in das Bewusstsein der Eltern und anderer potentieller Vorleser/innen (z.B. ältere Geschwister, Großeltern, Tanten, Onkel etc.) gerückt werden.

 

Auch für die am VORLESE-SOMMER teilnehmenden Kinder bzw. deren Vorleser/innen wird es eine Clubkarte geben, in der die vorgelesenen Bücher eingetragen werden. Darüber hinaus sollen die Kinder zu ihrem Lieblingsbuch ein Bild malen und in der Bücherei abgeben.

Auch alle erfolgreichen Teilnehmer am VORLESE-SOMMER (also Kitakinder, denen mindestens 3 Bücher vorgelesen wurden) erhalten eine Urkunde, schöne Preise und eine Einladung zu unserem Abschlussfes