Unsere Arbeit wäre nicht möglich, ohne tatkräftige Unterstützer:innen und großzügige Förderungen.

Wir danken:

  • unseren unermüdlich aktiven Ehrenamtlichen, die uns teilweise seit 2014 schon unterstützen
  • den vielen geflüchteten Menschen, die in den letzten Jahren als Caféhelfer:innen den Betrieb aufrechterhalten haben, in den Jahren, wo wir der erste Anlaufpunkt für teilweise Hunderte Geflüchtete in der Region waren
  • den verschiedenen Bufdis und FSJler:innen (auch aus verschiedenen Herkunftsländern)  der vergangenen Jahre, die uns so viel Unterstützung und wichtige Impulse für unsere Arbeit gegeben haben
  • Den vielen Engagierten aus Büchenbeuren und zugezogen aus verschiedenen Herkunftsländern, die immer wieder bei unseren Aktionen und Festen das Unmögliche möglich machen
  • der evangelischen Kirchengemeinde Büchenbeuren-Laufersweiler-Gösenroth und dem evangelischen Kirchenkreis Simmern- Trarbach für die anhaltende Unterstützung
  • unseren Kooperationspartner.innen aus den verschiedenen Organisationen und Projekten, z.B. dem Diakonischen Werk der ev. Kirchenkreise Trier und  Simmern-Trarbach und dem Projekt des Flüchtlingsrat RLP civi kune RLP
  • der Verbandsgemeinde Kirchberg und dem Rhein-Hunsrück- Kreis für die wohlwollende Unterstützung
  • dem Rheinland-pfälzischen Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz für die Förderung und Anerkennung unserer Arbeit
  • der Aktion Herzenssache  des SWR für die Förderung unseres Umzugs in neue kinderfreundliche Räumlichkeiten im Jahr 2021
  • Der Lottostiftung Rheinland Pfalz für die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit im Sommer 2022
  • Der Provinzial Rheinland für die Förderung unseres großen offiziellen Eröffnungsfestes im September 2022
  • und all den vielen Spender:innen für einzelne Projekte oder Einzelschicksale im Laufe der Jahre