Veranstaltungen

Veranstaltungen im Kreis:    https://fluechtlingshilfe-rhk.de/event

 

Veranstaltungen in RLP:        www.aktiv-fuer-fluechtlinge-rlp.de

 

 

Termine


Schweigen für den Frieden

 

jeden ersten Mittwoch im Monat

von 18.00 - 18.15 Uhr

auf dem Kirchplatz in Büchenbeuren

 



vergangene Veranstaltungen







 

 

Flohmarkt

 

am 20.5. ab 10 Uhr bei Kaffe und Kuchen vor dem Café und Ausstellung auf dem Kirchvorplatz in Büchenbeuren (bei Regen im Gemeindehaus). Im Hof werden wir einen extra Bereich extra für Kinderkleidung aufbauen.

Jetzt einen Stand anmelden: Tobias Hauth: 0152-29278388

Bei Bedarf können wir auch Tische zur Verfügung stellen.

 

Wir bitten darum 20% (oder mehr :-)) des Gewinns für das Somalia Projekt zu spenden.

 




Infoabend mit Jobcenter /Agentur für Arbeit

Am Dienstag, 17.01.2017 findet um 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus Hauptstr. 55, in Büchenbeuren statt. Mitarbeiter vom Jobcenter Rhein-Hunsrück und von der Agentur für Arbeit Hahn-Flughafen informieren über die Fördermöglichkeiten des Jobcenters für anerkannte Asylbewerber und über die Vermittlung in eine Ausbildungsstelle und in Arbeit.

 

 

Es laden ein: Café International Büchenbeuren, Evangelische Kirchengemeinde Büchenbeuren

 

 

in Zusammenarbeit mit

 

       Migrationsfachdienst des Diakonischen Werkes der EV. Kirchenkreise Trier und  Simmern-Trarbach

 


Was ist los in Afghanistan? – Geschichte, Menschen, Fluchtursachen

 

Alle Welt spricht über Afghanistan. Krieg, Anschläge und Gewalt haben das Land zu einem Krisenherd gemacht. Afghanistan wird seit 2015 auch vom IS bedroht und die Taliban ist uneins und oft gewalttätiger denn je. Die Zahl der Geflüchteten aus Afghanistan ist deutlich gestiegen. Dennoch wird immer wieder darüber diskutiert, Afghanistan zu einem sicheren Herkunftsland zu erklären.

 

Mit Elke Gottschalk von der Deutschen Welthungerhilfe e.V. möchten wir über das Land, seine Geschichte und seine Bevölkerung sprechen. Wie können wir uns den Alltag dort vorstellen, wie funktioniert das Zusammenleben unterschiedlicher Ethnien und Religionen? Welche Perspektiven sehen die Menschen und welche Gründe treiben viele dazu das Land zu verlassen? Diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen und unserem Gast nachgehen. Frau Gottschalk wird uns auch Projekte der Welthungerhilfe im Land vorstellen und Möglichkeiten konkreter Hilfeleitung vor Ort aufzeigen.

 

 

Dienstag, 20.12.16, 19.00 Uhr

im ev. Gemeindehaus Büchenbeuren

(Hauptstr. 55)


kulinarisch-afghanischer Abend

Am 18.Oktober um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus in Büchenbeuren findet wieder ein kulinarischer Abendstatt - erstmalig mit afghanischer Küche.
 
Dazu wird es bewegende Bilder aus Afghanistan geben.
 
In Planung ist zudem auch, dass es in diesem Jahr noch einen Infoabend zu Afghanistan geben soll.
 
Wir bitten um Anmeldung für den kulinarischen Abend, um die Einkäufe besser planen zu können. Max. 50 Gäste können wir einplanen.
 
Anmeldung per Mail: cafe.international.bb@gmail.com oder
Telefon: 0151 - 26007802

Benefizkonzert

Diana Ezerex

 dianaezerex.de

 

 

 Ihrer Stimmgewalt sei sie sich erst spät bewusst geworden, umso besser, dass sie das nun mit der Welt teilt. Im Soul, Blues, Jazz, aber auch im Pop und Rock fühlt sich die 21-Jährige zuhause, und probiert auch immer gerne Neues aus.

 

Ehrlich, offen und mutig schreibt die junge Sängerin und Songwriterin in Akustik Pop verpackt über Alltagsthemen, über Sorgen und Herausforderungen, denen sich wohl jeder stellt. Zum Mitsummen, Klatschen und Ohrwurm mit nach Hause nehmen.

 

„Musik mache ich nicht einfach. Ich lebe Musik. Ich singe nicht einfach nur. Ich empfinde. Songs schreibe ich nicht einfach. Ich drücke mich aus." 

 

Im Herbst 2016 geht die junge Künstlerin auf Memory Lane Tour durch Deutschland und macht dabei auch Halt bei uns in Büchenbeuren  

 

Am Donnerstag 6. Oktober

In der ev Kirche Büchenbeuren

Um 19:00 Uhr

 

das dürft Ihr Euch  nicht entgehen lassen!“--  Siyou

 


Picknick


2. Cafégeburtstag



Hunsbunt Soccer Cup

Sa. 28. Mai 16

Sportplatz B'beuren

Kleinfeldturnier Spielbeginn: 13 Uhr  

Spielplan

 

Kontakt/Anmeldung:

Dietmar Schneider: 0171 - 654 6121


iranischer Filmabend

 Am 18. Mai  

in der ev. Kirche in Büchenbeuren

 

 

 

  http://nolandssong.com

 

zu Gast der Regisseur des Films:

Ayat Najafi

 

 

Ayat Najafi wurde 1976 in Teheran geboren und lebt derzeit in Berlin. Zunächst studierte er Bühnenbild. 1995 gründete er eine Studenten-Theatergruppe an der Universität Teheran und nahm an zahlreichen Theaterworkshops führender Iranischer Theatermacher teil. Er arbeitete bei zahlreichen Theaterproduktionen als Regisseur, Autor, Schauspieler und Bühnenbildner mit.

Seit 2000 konzentriert sich Ayat Najafi auf die Regiearbeit. 2003 gründete er das “Arta Atelier”, das sich auf einen interdisziplinären und multimedialen Zugang zum Theater fokussiert und produzierte experimentelle und dokumentarische Kurzfilme. 2005 nahm er mit seinem Kurzfilm “Move It” (2004) am Berlinale Talent Campus teil. Als Student der Universität Konstanz (2008-2009) präsentierte er sein Theaterstück “Stories of women with mustaches and men in skirts”. “Lady Teheran”, seine zweite, deutsche Produktion mit einem internationalen Team feierte 2009 Premiere in Berlin, kurz darauf das Stück “Pakistan [Does not] exist”. 2008 drehte er seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm, “Football Under Cover”.

http://www.basisfilm.de


Musikalischer Abend im Café International

Hauskonzert mit der Band MischMasch

 

 

Am Montag, 25.4. um 18.30 Uhr findet zum ersten Mal ein musikalischer Abend im Café International statt.

Die Band MischMasch ist aus dem letztjährigen Theaterprojekt "Junge Heimat" entstanden und ist nun sogar ein EU-gefördertes Projekt geworden.

 

 

Geleitet wird die Band von Christof Pies.

Bandmitglieder sind unter anderem Amin und Hamed aus Büchenbeuren.

 

Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Plätze begrenzt sind.

0151-26007802

cafe.international.bb@gmail.com


Fortbildung zum Flüchtlingsbegleiter im Ehrenamt

Download
Download Flyer Flüchtlingsbegleiter
Flyer Flüchtlingsbegleiter 2016 (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 379.1 KB

Dankeschön-Konzert 

für ehrenamtliche HelferInnen in der Flüchtingsarbeit und Flüchtlinge 

Auf dem Hunsrück begeistert der Heart-Chor seit 20 Jahren immer wieder die Zuschauer. Bekannt durch zahlreiche Konzerte, werden die 60 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Matthäus Huth ein Konzert für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer veranstalten. Viele bekannte Lieder aus Rock und Pop werden zu hören sein.

 Das Konzert findet am:


Dienstag, 15.12.15 um 19.00 Uhr

in der Jahnhalle in Büchenbeuren statt.

Der Eintritt ist frei.

 

Ab und zu den Unterkünften am Flughafen Hahn wird ein kostenloser Bus-Shuttle zur Verfügung stehen !!! Abfahrt am Camp um 18.10/18.25/18.40 Uhr.

 

Nähere Informationen zum Chor sind zu finden unter: www.Heart-Chor.com


Helferinfoabend

Für die Neuankommenden Flüchtlinge in den Orten der VG Kirchberg und die Unterstützung des  Teams des Café International in Büchenbeuren werden neue engagierte Mitbürger gesucht. In einem ersten Treffen am  7.12.2015 um 18.30 Uhr im Gemeindehaus der ev. Kirche in Büchenbeuren können Interessierte die verschiedenen Aufgabenbereiche kennenlernen, etwas über die  Organisationsstruktur und das Netzwerk erfahren und ihre Fragen zu den verschiedenen Themenbereichen stellen. Jenny Schulmerich (Ehrenamtskoordinatorin vom Café International) und Okka Senst (Flüchtlingsberatung und Ehrenamtskoordination –Diakonisches Werk) laden herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freuen sich über eine Anmeldung  unter: cafe.international.bb@gmail.com oder 0151-26007802


Weihnachtsmarkt


Eritrea

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Büchenbeuren

Termin: 23.09.2015, 19.30 bis 21.30 Uhr

Ort:  Ev. Gemeindehaus, Hauptstraße 55, 55491 Büchenbeuren

Leitung: Dr. Wolfgang Heinrich, Referat Menschenrechte und Frieden, Brot für die Welt


Länderinformation: Eritrea

Eritrea – in Nordostafrika, westlich des Roten Meeres gelegen - gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Seit 1993 ist es unabhängig von Äthiopien, doch nicht gelöste innere und äußere Konflikte bestimmen bis heute die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Lage im Land.

Eine weitgehende Militarisierung der Bevölkerung, ein diktatorisches Regime, ein zentralistisches Wirtschaftssystem und fehlende grundlegende Menschrechte führen dazu, dass die Menschen kaum (Über-)Lebenschancen in diesem Land finden. Fast ein Viertel der eritreischen Bevölkerung ist deshalb auf der Flucht. Insbesondere fliehen viele Männer vor der Militärdienstverpflichtung, denn bis zum Alter von 50 Jahren gelten alle Männer als Reservisten, die jederzeit eingezogen und als Milizionäre oder Zwangsarbeiter für staatliche Unternehmen verpflichtet werden können.

Im letzten Jahr stellten über 13.000 Flüchtlinge aus Eritrea einen Asylantrag in Deutschland. Damit bilden sie die größte Flüchtlingsgruppe aus afrikanischen Ländern. Auch nach Rheinland-Pfalz kommen immer mehr Menschen aus Eritrea, um vor Unterdrückung und Ausbeutung zu fliehen.

Um die Hintergründe dieser Menschen, die bei uns eine neue Lebensgrundlage suchen, besser zu verstehen, bietet die Evangelische Kirchengemeinde Büchenbeuren eine Informationsveranstaltung zu Eritrea an und lädt dazu alle Interessierten ein. Ein Referent  von „Brot für die Welt“ wird in Hintergründe zum Land und zu den Fluchtursachen einführen.




Netzwerktreffen ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit im Rhein-Hunsrück-Kreis (NEFA)

 

29.1.15 um 17 Uhr im Gemeindehaus Büchenbeuren

 

jeder ist herzlich eingeladen, der ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig ist oder sich für das Thema interessiert. Es geht hauptsächlich um den Erfahrungsaustausch und um gegenseitiges Kennenlernen - denn ein solches Netzwerk ist in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit immens wichtig.

Zentral wird die Erstellung einer Kontaktliste sein.

 

zwischen 18-19 Uhr wird es einen kleinen Snack und die Möglichkeit zum Austausch geben

Thema: Flüchtlinge in Europa 

 

Referent: S. Pick (Arbeitskreis Asyl Rheinland-Pfalz) 

 

29.1.15 um 19 Uhr im Gemeindehaus Büchenbeuren

 

offene Informationsveranstaltung 

 

 

Flüchtlinge in Europa - Asyl im Hunsrück

 

Die Europa macht seine Grenzen dicht vor Flüchtlingen, das Grenzschutzkommando FRONTEX sichert die Aussengrenzen militärisch. Im Mittelmeer sind in diesem Jahr mehr als  3000 Menschen ertrunken. Allein aus Syrien sind fast 9 Millionen Menschen auf der Flucht. Während die Nachbarländer jeweils mehr als eine Million Menschen aufgenommen haben, stöhnen die Verantwortlichen bei uns unter der Last der "Flüchtlingswelle". Bei uns in den Städten und Dörfern  kommen deutlich mehr Flüchtlinge an als in den früheren Jahren. Wir sind herausgefordert, diese  Menschen in unserer Mitte aufzunehmen und ihnen beim Eintreten für ihr Recht auf Asyl beizustehen.

Dabei müssen wir uns mit komplizierten Dublin-Verfahren, auch mit dem bundesdeutschen Asylverfahren und mit Gesetzen und restriktiven Verordnungen beschäftigen, die Flüchtlingen die Integration erschweren. Was können Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit tun? Was sind unsere Aufgaben - wo sind unsere Grenzen?

Der Abend soll einen Überblick geben über die aktuelle Flüchtlingssituation und die Herausforderungen für unser Engagement.